(Über) Kinderrechte im Bild(e) – 2008

Im Herbst 2008 bekam die Klasse 4a der Grundschule Haarentor (Schützenweg) und deren Kunstlehrerin Besuch vom Kinderschutzbund Oldenburg. Im Verlaufe einiger Unterrichtsstunden wurde in Form von Spielen zu den Kinderrechten gearbeitet.

Dabei zeigte sich, dass die Kinder ein großes Interesse nicht nur an ihren eigenen Rechten, sondern auch an denen von Kindern in anderen Ländern und Kontinenten sowie an den Möglichkeiten der Umsetzung bzw. Einforderung dieser Rechte haben. Es entwickelte sich eine sehr lebhafte und fruchtbare Diskussion.

Das große Interesse der Schüler und Schülerinnen mündete schließlich in einer Malaktion, deren Ziel es war, pro Kind ein selbst ausgewähltes Kinderrecht künstlerisch darzustellen.

Es entstanden 16 sehr verschiedene Gemälde, die gleichermaßen zum Schmunzeln und zum Nachdenken anregen. Die Bilder wurden anschließend digitalisiert und bearbeitet, so dass sie als Postkarten gedruckt werden konnten.
Diese waren erstmals auf dem Weltkindertag 2008 zu erwerben und anschließend auf einem Weihnachtsbasar (Einrichtungshaus Winkler, Baumgartenstraße, 06.12.2008) sowie in der Volksbankfiliale in der Ofener Straße, wo die Originale der Bilder über den ganzen November hinweg ausgestellt werden konnten.

Die Postkarten können weiterhin in der Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes in der Lindenstraße 39 in Oldenburg sowie bei weiteren Öffentlichkeitsaktionen erworben werden.