Vom Wunsch zur Wirklichkeit

Die neue Kinderschutz-Hütte für unsere „Kleinen Elefanten“

September 2012
„Für die Lütten wäre so eine Hütte wie auf dem Spielplatz Milchstraße toll.“ – Dieser Wunsch aus dem Kreis der Kleinkinderbetreuung war die Initialzündung für die Realisierung einer Hütte, die im Garten der Lindenstraße 39, der Heimat des Kinderschutzbundes Oldenburg, entsteht.

November 2012
In unserem Jahresheft „KINDgeRECHT“ veröffentlichen wir einen Spendenaufruf, damit wir das Material finanzieren können.

Januar 2013
Ein Scheck über 700 Euro von der Werbegemeinschaft Nadorst! Damit sind die Materialkosten gesichert. Auch auf diesem Weg noch einmal herzlichen Dank dafür!

Baubeginn: Januar 2013
Nun ging es an die Arbeit! Das Aufmass wurde unter Aufsicht der Bauherren, einer Abordnung unserer „Kleinen Elefanten“, fachgerecht aufgenommen.

Schnell waren die Planung, die Materialliste und die Baukonstruktion zu Papier gebracht und die Holzbestellung konnte auf den Weg gehen:

Doch „Halt mal“ … Holz ist ja nicht gleich Holz … Kinderfreundlich muss es sein, darf also möglichst nicht splittern und muss naturbelassen bleiben können… Nach fachkundiger Beratung ist die Entscheidung gefallen: Das Ständerwerk der Hütte entsteht aus Robinienholz, die Seitenwände aus Duglasie.

Februar 2013
Das Holz wurde gesägt, gehobelt – und die erste Lieferung wartet schon auf weitere Verarbeitung:

März 2013
Wann ist endlich der Winter vorbei??? Bei der Witterung kann man doch keine Hütte bauen …

April 2013
Endlich! Es wird Frühling. Nun kann es weitergehen. Das Ständerwerk ist gekommen und der Bau kann beginnen.

Gesagt, getan: Hier ist es – das Grundgerüst!

Schrauben, Bolzen, Spezialbohrer – auch das ist alles beisammen.

Das erste Element ist zusammengeschraubt und man kann schon die Rückwand erkennen.

Mai 2013
Das Wetter wird besser und somit kann die Montage der Seitenwände zügig fortschreiten.

Nun kann man die Hüttenform schon erkennen.

Die Hütte wird ausgerichtet damit die Ständer eingepasst werden können.

Die Aufnahmepunkte der Seitenwände werden fachgerecht mit dem Stecheisen ausgeklinkt.

Alles muss genau passen, damit die Stabilität gewährleistet wird.

Die Ständer stehen, die Hütte ist ausgerichtet. Nun kann die Dachkonstruktion beginnen.

Juni 2013
Nun wird die Dachkonstruktion angepasst…

… ausgerichtet und verschraubt.

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Nun kann der eigentliche Aufbau im Garten vom Kinderschutzbund in der Lindenstraße beginnen.

Fertigstellung der Kinderschutz-Hütte
Hier musste der Standort erst vorgerichtet werden. Es wurde eine Sandfläche mit einer Holzumrandung geschaffen.

Der Transport erfolgte dann mit einem LKW.

Der Aufbau konnte dank der guten Vorbereitung schnell durchgeführt werden.

Noch schnell das Dach fertigstellen…

… und alles ist wie geplant aufgebaut.

Nun können die Kinder die Hütte in Beschlag nehmen.

Offizielle Einweihung am 10.07.2013